Josefs-Gesellschaft

JG-Seniorenzentren alle geimpft

„Ich bin der Glücklichste Mensch der Welt“, berichtete Jennifer Krösin, Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums Düren nach dem Impftag.

 

Zwischen dem 31. Dezember 2020 und dem 8. Januar 2021 wurde es für alle fünf Seniorenzentren der JG-Gruppe ernst – die Corona-Impfungen standen an. Neben einer kompetenten Aufklärung trug das offene und zugewandte Verhalten der Impfteams dazu bei, dass so manche Ängste doch noch abgebaut werden konnten.  So war der Tag jeweils von Optimismus, Euphorie und Freude geprägt.

 

Auch die beiden Bewohnerinnen Gerta Orfgen und die Gertrud Holler aus dem Haus Elisabeth in Dillenburg haben sich impfen lassen. „Ich habe eine Verantwortung gegenüber meinen Mitbewohnern und auch dem Personal“, sagt Gerta Orfgen. Gertrud Holler feiert am Impftag auch ihren Geburtstag: „Ich werde heute 86 Jahre alt und die Impfung ist ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk für mich,“ sagt sie lächelnd.

 

Zudem wurde am 10.01. im Heinrich-Haus die bislang größte Covid-Impfaktion in ganz Rheinland-Pfalz durchgeführt. Hier wurden insgesamt 700 Bewohner und Mitarbeitende geimpft.

 

In drei Wochen steht für alle Geimpften die 2. Impfung gegen SARS-CoV-2 an. Auch wenn erst danach der Impfschutz vollständig gegeben ist, so macht sich schon jetzt große Erleichterung bei Bewohnern und Mitarbeitern der Unternehmen breit. Alle hoffen, dass die Impfungen ein Schritt zurück in die Normalität sind.

Ansprechpartner


Weitere Themen

Josefs-Gesellschaft

Selbstverständnis

Wir richten unsere Arbeit an unserem Leitsatz "Im Mittelpunkt der Mensch" aus.

Mehr erfahren
1